Wie sollte eine Rubrik für herabgesetzte Ware benannt werden?

Es wurde ja bereits thematisiert, inwiefern herabgesetzte Ware im normalen Sortiment integriert sein sollte oder auch nicht. Sicherlich ist die Möglichkeit, direkt auf reduzierte Artikel zuzugreifen in jedem Fall sinnvoll, wenn man bedenkt, dass viele einfach mal nach interessanten Angeboten stöbern möchten.

Unabhängig von der Integration ins normale Sortiment  stellt sich die Frage, wie eine Rubrik für entsprechende Artikel benannt werden sollte. Ein paar Vorschläge stehen hier zur Auswahl.

Wie sollte eine Rubrik für reduzierte Ware benannt werden?

  • Outlet (3%, 2 Stimmen)
  • Reduziert (45%, 29 Stimmen)
  • Sale (3%, 2 Stimmen)
  • Schnäppchen (45%, 29 Stimmen)
  • Sparen (3%, 2 Stimmen)

Insgesamt abgegebene Stimmen: 64

Loading ... Loading ...

Natürlich sind auch Alternativvorschläge und Kritik in Form von Kommentaren gewünscht.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Schnäppchen!!!
    Denn ich habe lieber ein Schnäppchen gemacht als reduzierte Ware gekauft :-)

    Unter den Strich gesehen zwar das Gleiche, hört sich aber besser an.

  2. Ich kann mich Grover nur anschließen.

    Schnäppchen ist auch noch im allgemeinen Sprachgebrauch positiv belegt. Es soll ja günstig und nicht billig sein.

  3. Schnäppchen ist ein ausgelutschter Begriff und passt meines Erachtens nicht zu einer Premiummarke wie Frankonia.

    Sonderangebote, reduzierte, stark reduzierte Ware würde ich vorschlagen.

    Ausserdem fände ich es nett von Frankonia, wenn es für Internauten spezielle Angebote, nur auf Internet und nur “für kurze Zeit”, gäbe!

  4. Bitte nicht SALE!!! Im ersten Ansatz dacht ich an MUMPF (3. Programm, Bayerisches Fernsehen; Grünwald), ist aber auch nicht so prickelnd. Schäppchen oder Restposten wären meine Favoriten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Pflichtfelder sind mit * markiert.